Wie sind Vorerkrankungen versichert

Bitte beachten Sie. Wir können hier nur Auszüge aus den Versicherungsbedingungen formulieren. Bitte lesen Sie sich also die Versicherungsbedingungen des jeweiligen Anbieters durch. Die Angaben hier sind ohne Gewähr.


  • Coverwise
  • Europäische Reiseversicherung
  • Europ Assistance
  • Hansemerkur
  • LTA Reiseschutz
  • Safety Card
  • TAS Reiseschutz
  • TMG Travel Card
  • Travelsecure
  • Union Reiseversicherung

In der Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung sind Erkrankungen grundsätzlich abgedeckt, die unerwartet auftreten, d.h. wenn sich Ihr Gesundheitszustand vor oder während der Reise durch eine akut auftretende Erkrankung oder durch eine Unfallfolge plötzlich und unerwartet erheblich verschlechtert, und Sie dadurch einen sofortigen medizinischen Eingriff benötigen.
Dazu gehören auch die akuten unerwarteten Verschlechterungen von chronischen Erkrankungen. Voraussetzung dafür ist, dass es sich um Symptome handelt, die erstmals vor bzw. während der Reise auftreten, und die in den letzten 6 Monaten vor Abschluss der Versicherung bzw. bei bestehendem Versicherungsvertrag vor Buchung der Reise keiner ärztlichen Behandlung bedurften. Ausgenommen davon sind Kontrolluntersuchungen.

In der Reisekrankenversicherung Essential Plus sind Vor-Erkrankungen der letzten 12 Monate nicht abgedeckt, d.h., dass Verschlechterungen von bestehenden Erkrankungen, die in den letzten 12 Monaten einer ärztlichen Behandlung bedurften nicht abgedeckt sind; ausgenommen hiervon sind Kontrolluntersuchungen.

Sollten Sie sich einer ärztlichen Behandlung in den letzten 12 Monaten unterzogen haben, die keine Kontrolluntersuchung war, dann empfehlen wir Ihnen den All-Inclusive Premium Plus Tarif abzuschließen, da in dem Premium Plus Tarif Vor-Erkrankungen in der Reisekrankenversicherung grundsätzlich abgedeckt sind.

Versichert ist die unerwartete Verschlechterung einer Erkrankung, die bei Abschluss der Versicherung bereits bestand. Voraussetzung ist: In den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss erfolgte keine Behandlung. Nicht als Behandlung zählen Kontrolluntersuchungen, regelmäßige Medikamenteneinnahme in eingestellter Dosierung sowie Dialysen. Erkrankungen können auch psychische Erkrankungen sein.

Nichtversichert ist eine Erkrankung, die in den letzten 6 Monaten vor Buchung der Reise oder der Versicherung behandelt wurde. Dies gilt nicht für Kontrolluntersuchungen. Dies gilt auch nicht, wenn Ihnen Ihr behandelnder Arzt vor Buchung der Reise bestätigt hat, dass ungeachtet der bestehenden Erkrankung die Reise ohne gesundheitliches Risiko angetreten werden kann.

Nicht versichert sind Erkrankungen, die zum Zeitpunkt der Reisebuchung bekannt und in den letzten 6 Monaten vor Versicherungsabschluss behandelt worden sind. Kontrolluntersuchungen gelten nicht als Behandlungen. Die HanseMerkur leistet auch nicht bei Krankheiten, die den Umständen nach als eine psychische Reaktion auf Terroranschläge, Flugzeug- oder Busunglücke oder als die Befürchtung von inneren Unruhen, Kriegsereignissen, Elementarereignissen, Krankheiten oder Seuchen aufgetreten sind.

Akute Verschlechterungen / Schüben von chronischen und psychischen Erkrankungen sind nicht versichert.

Kein Versicherungsschutz besteht für Ereignisse, mit denen zur Zeit der Buchung zu rechnen war. Für Erkrankungen, die zum Zeitpunkt der Reisebuchung bekannt und in den letzten 12 Monaten vor der Reisebuchung behandelt worden sind (Kontrolluntersuchungen sind davon ausgenommen);
Wenn die Krankheit den Umständen nach aufgetreten ist entweder als psychische Reaktion auf einen Terrorakt, innere Unruhen, Kriegsereignisse, ein Flugzeugunglück oder eine Naturkatastrophe oder auf Grund der Furcht vor derartigen Ereignissen; Bei dem Schub einer chronischen psychischen Erkrankung; Bei Suchtkrankheiten. .

Kein Versicherungsschutz besteht, wenn der Versicherungsfall durch eine Erkrankung ausgelöst wurde, die zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses bekannt war und in den letzten 6 Monaten vor Versicherungsabschluss behandelt wurde.

Kein Versicherungsschutz besteht bei Erkrankungen, die eine psychische Reaktion auf ein Kriegsereignis, innere Unruhen, einen Terrorakt, ein Flugunglück oder auf die Befürchtung von Kriegsereignissen, innere Unruhen oder Terrorakten sind sowie bei Erkrankungen, die zum Zeitpunkt der Reisebuchung bekannt und in den letzten 6 Monaten vor der Reisebuchung behandelt worden sind; Kontrolluntersuchungen sind davon ausgenommen.

Die Travelsecure leistet nicht bei Erkrankungen, die zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses bekannt und in den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss behandelt worden sind. Kontrolluntersuchungen gelten nicht als Behandlungen.
Des Weiteren leisten sie nicht bei Krankheiten, die den Umständen nach als eine psychische Reaktion auf folgende Ereignisse aufgetreten sind: – Terroranschläge; – Flugzeug-, Zug-, Schiff- oder Busunglücke; – Befürchtung von inneren Unruhen, Kriegsereignissen, Elementarereignissen, Krankheiten oder Seuchen.

Nicht versichert sind Erkrankungen, die zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses bekannt und in den letzten sechs Monaten vor Versicherungsabschluss behandelt worden sind. Kontrolluntersuchungen sind davon ausgenommen. Nicht versichert sind Sucht (z.B. Alkohol oder Drogen) beruhende Krankheiten und Unfälle einschließlich deren Folgen sowie Entgiftungs-, Entzugs- und Entwöhnungsbehandlungen.